Do, 19.01.2012 -Vernissage der Malereiausstellung „Gesichtspunkte“ von Jolanta Witte.

Zum Vergrößern des Bildes bitte auf seine Miniatur klicken.  
 Um zurück zur Fotogalerie zu gelangen, benutzen Sie die Rücksprungtaste Ihres PC’s
 oder die „Zurück“ – Fläche Ihres Browsers.

Jolanta Bator-Witte war von 2004 bis 2006 Schülerin des Essener Künstlers und Galeristen Eugen Bednarek. Danach absolvierte sie an der Akademie Faber-Castell von 2007 bis 2011 den Studiengang „Bildende Kunst“.

In ihrer Malerei steht der Mensch im Mittelpunkt. Die Stimmung der Bilder resultiert einerseits aus der Leuchtkraft der Farben, die die innere Befindlichkeit der Künstlerin ausdrücken und andererseits aus der Einfachheit der Darstellung, die sich unverschlüsselt und ohne Geheimnisse dem Betrachter offenbart.
Ihre Malerei ist vielfältig im Umgang mit Form und Farbe und umfasst den schnellen leichten und expressiven Strich bis hin zur detaillierten, fast fotorealistischen Darstellung. Figürliche Malerei fasziniert sie am meisten.

„Wer Schönes genießen will, sollte vieles wissen und sich möglichst wenige Gedanken machen.“
Wolfgang Spielhagen, Redakteur.

Ausstellungsdauer bis 12.02.2012.